+++ Blitzmeldung +++ Klavierstimmergewerkschaft solidarisiert sich mit GDL +++

Das berichten Sprecher der „Gewerkschaft der Klavierstimmer, Enten- und Taubenfütterer sowie der Datenschutzbeauftragten“ (KETDG) und der GDL. Man habe es satt, „sich mit dem schlechten Tarifvertrag der  Klavierbauer“ abfinden zu müssen, „und deswegen gibt es jetzt Streik!“, so Helmut Sockenbrandt, Sprecher der KETDG, die bereits in der Vergangenheit durch ihre Streikbereitschaft auffiel. „Nur zwei Tage, und kein Klavier in Deutschland wird mehr so klingen, wie es soll. Außer ihr erfüllt unsere Forderungen. Ein Klavier für jeden Haushalt und die 20 Stundenwoche bei vollem Lohnausgleich. Ach ja, und ein Brötchen wäre nett, ich habe nämlich Hunger.“

Freunden empfehlen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestFacebooktwittergoogle_plusredditpinterest
Folge uns:
FacebooktwitterFacebooktwitter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*